Vorteile für Städte & ÖPNV-Unternehmen

door2door ist Ihr Partner für die Modernisierung des öffentlichen Verkehrs. Gemeinsam verbessern wir mit Ihnen das Leben der Menschen in Städten.

Herausforderungen

  • Verstopfte Straßen

  • Hohe Emissionen

  • Innovative Mobilität angeboten durch Privatunternehmen

  • Zu geringer Grad an Digitalisierung

Lösungen

  • Bieten Sie Ihren Fahrgästen das Maximum an mobiler Flexibilität

  • Machen Sie aus Ihrer Verkehrsinfrastruktur einen intermodalen und nachfragebasierten Service

  • Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung mit Verkehrsunternehmen

  • Betreiben Sie innovativen On-Demand ÖPNV unabhängig von Dritten

  • Digitalisieren Sie Ihre Analyse- und Planungsstrukturen innerhalb Ihrer Stadt

  • Erschließen Sie die letzten Meter Ihrer Fahrgäste mit Ridepooling

  • Gestalten Sie einen für alle Fahrgäste nutzbaren öffentlichen Verkehr

  • Sparen Sie Kosten und erschließen Sie neue Zielgruppen

  • Reduzieren Sie Autos innerhalb Ihrer Stadt und minimieren Sie Staus

Partner

Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG)

Region

Duisburg, Germany

Einwohnerzahl

502,634

Weltpremiere in Duisburg

Im September 2017 hat die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG, kurz DVG, als erstes Verkehrsunternehmen weltweit ein On-Demand Ridepooling-Angebot als voll integrierter Teil des bestehenden ÖPNVs eingeführt. Mithilfe von door2doors Plattform ist es der DVG gelungen, ein von starren Fahrplänen und Routen ausgehendes Angebot in eine dynamische, digitalisierte Lösung umzuwandeln.

Sich dem Handlungsbedarf bewusst werden

Die DVG sah sich einer Vielzahl von Herausforderungen ausgesetzt, die sie zur Entscheidung bewegt haben, nachfrage-basierte Ridepooling-Angebote in ihr bestehendes Verkehrsnetz zu integrieren:

  • Das Betreiben von öffentlichen Verkehrsmitteln zu Nebenverkehrszeiten oder in dünn besiedelten Randbezirken ist seit jeher unprofitabel.
  • Die Stadt Duisburg leidet seit Langem unter der hohen Zahl an privaten PKWs und unter Staubildung zu den Hauptverkehrszeiten. Ausgehend von langen Wartezeiten und einem oft lückenhaften Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz, nehmen viele Leute weiterhin ihr eigenes Auto.
  • Mit dem Aufkommen von Konkurrenzangeboten wie Taxi-Apps und Carsharing Diensten, die einen Komfort ähnlich dem eines privaten PKWs bieten, drohten sich weitere Kundenkreise von den öffentlichen Verkehrsmitteln abzuwenden, einhergehend mit einem weiteren Anstieg privater Fahrzeuge auf den Straßen.

Den richtigen Partner finden

Die DVG ist ein öffentliches Verkehrsunternehmen, welches sich in einem historisch gewachsenen Geschäftsfeld betätigt. Als solches war es auf der Suche nach einem langfristigen Partner um sich dem digitalen Wandel zu stellen und ihn proaktiv mitzugestalten. door2door überzeugte mit einem praxiserprobten und ausgereiften Produkt das hohes Zukunftspotenzial aufweist und einem visionären und technisch versierten Team.

Interview mit Birgit Adler

DVG Projektleitung

Die DVG ist stolz darauf, ihr Angebot im Personenverkehr mit myBUS um eine zukunftsweisende Komponente zu erweitern und in der Zusammenarbeit mit door2door eine Vorreiterrolle bei nachfrageorientierter Mobilität zu spielen.

Birgit Adler, DVG Projektleitung

  • September 2016

    Beginn der Zusammenarbeit

  • November 2016

    Launch von DVG Route Planner

  • Januar 2017

    Launch von Insights

  • September 2017

    Eingeschränkte Testphase von myBUS (Ridepool)

  • Oktober 2017

    Offizieller Launch von DVG myBUS

  • ab 2018

    Erweiterung der Flotte & des Betriebsgebietes

Zügige Umsetzung

Während der Umsetzung fanden wir schnell zusammen und waren in der Lage, zügig voranzuschreiten um regulatorische sowie konzessionsrechtliche Hürden zu überkommen und eine neue Art der öffentlichen Personenbeförderung auf den Weg zu bringen. door2doors innovative Art hat geholfen, die nötige Flexibilität zu bewahren und entsprechend sich ändernden Umständen zu agieren. Zusammen waren wir in der Lage, das Projekt, vom Beginn der Zusammenarbeit bis zum Launch von DVG myBUS, innerhalb von 12 Monaten zu verwirklichen.

Weiterer Ausbau

Eine dynamische, nachfrage-basierte Beförderung verringert Betriebskosten für die DVG, durch das Ausrichten des Angebots nach dem tatsächlichen Bedarfs. Sie macht den öffentlichen Personennahverkehr zugänglich für alle potentiellen Kunden. Ridepooling bündelt Fahrgäste mit ähnlichen Routen und reduziert so die Anzahl an privaten PKWs auf den Straßen. Pläne, die Anzahl an Fahrgästen durch eine Erweiterung des Betriebsgebietes und den Ausbau der Fahrzeugflotte zu erhöhen, wurden bereits mitgeteilt.

Begrüßungsbildschirm
DVG myBUS

Buchung über
DVG myBUS

Sie möchten mehr über die On-Demand Lösung von door2door erfahren?

Gespräch vereinbaren

Neu ist nun, dass eine Stadt die Plattform und damit auch die App von door2door benutzt, aber diese komplett in die DVG-Marke einbettet.

Jonas Jansen, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.10.2017

Medienberichterstattung

Cookie-Richtlinien

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.